Annelie Michels

Kurzbiographie

  • geb. 1958

  • 1981 Reitabzeichen Kl V

  • eigene Pferde seit 1984

  • bis 1998 Industriekauffrau Bereich Finanzbuchhaltung und Controlling

  • Beritt von Problempferden

  • Pferdeausbildung bis Kl S (Dressur)

  • Reitunterricht

  • Führung eines Pferdebetriebes mit über 30 Pferden

  • seit 1999 Beschäftigung mit Huforthopädie und Natural Hoof care

  • 2008 Ausbildung zur Hufpflegerin in der RHS

  • dort intensive Beschäftigung mit allen bisher dagewesenen Bearbeitungsmethoden

  • seit 2010 Dozentin für Barhufbearbeitung in der RHS

  • 2016 Gründung des Privatinstituts für ganzheitliche Barhufbearbeitung (BPHC)

 

Ende der 90er Jahre machte ich Bekanntschaft mit Biernats Ansichten und Methoden zur Hufbearbeitung und stellte in Eigenregie und aus der Not heraus den Westfalenwallach meines Mannes, der dank verschiedener Schmiede, die ich an ihm ausprobiert hatte, extreme Problemhufe hatte, im Alter von 20 Jahren auf Barhuf um. Er erreichte ein Alter von 33 Jahren und erfreute sich die restlichen 13 Jahre seines Lebens bester Hufgesundheit.

 

Seit diesem Erfolgserlebnis beschäftigte ich mich intensiver mit allen möglichen Bearbeitungmethoden, und deren jeweiligen Vor- und Nachteile.

 

Sommer 2008 entschloss ich mich, meine diversen Tätigkeiten am Huf mittels einer Ausbildung zur Hufpflegerin an der Rheinischen Hufbeschlagschule zu legitimieren. Juli 2009 Beginn meiner Tätigkeit als Hufpflegerin

Feb 2010 - Jan 2016 Ausbilderin für Barhufbearbeitung in der RHS. Jan 2014  Entwicklung der BPHC-Philosophie und Aufbau einer berufsbegleitenden Wochenendausbildung für Barhufbearbeiter an obiger Schule.

Feb 2016 Gründung einer eigenen Schule für berufsbegleitende Ausbildung zum GdHK-Hufpfleger und, bei besonderer Eignung, zum BPHC-Barhuftherapeuten.

 

Hier der Link zu meiner Schule: https://www.bphc-ganzheitliche-barhufbearbeitung.com